human resources science
Reverse logo Mobile menu

Wenn die Wissenschaft nichts erfindet, was das Leben besser macht, ist sie nutzlos.

Unsere Wissenschaftler:innen sind aus ihren Löchern gekrochen und sind hier, um neue Anwendungen zu erfinden, um die Arbeit unserer Headhunter:innen zu verbessern und um das Leben unserer Kunden zu vereinfachen. Wir sind stolz, Ihnen einige der wichtigsten Erfindungen zu präsentieren, die wir verwenden und in unseren Labors kontinuierlich weiter verbessern.

Bei einigen handelt es sich um Softwares, die wir verwenden, um unsere Arbeit akkurat und wissenschaftlich zu gestalten, bei anderen handelt es sich um methodische Innovationen, die wir gemeinsam mit unseren Kunden anwenden, um die aktuellen Probleme des Headhuntings zu lösen.

Die Forschung und das Experimentieren sind in ständiger Bewegung. Sie können also darauf vertrauen, dass wir hier regelmäßig Änderungen vornehmen.

Reverse
Reverse

"Kontinuierliche Verbesserung. Jedes Jahr produzieren wir in unserem Labor neue Software und Komponenten für unsere Headhunter:innen und Kunden. Die kontinuierliche Optimierung von Prozessen und Technologie ist eine weitere Zutat, um die Zusammenarbeit mit uns zum Erfolg zu machen."

Daniele Donnini, Technical Manager

Das kollaborative Recruiting,
die Evolution des Recruitings.

Wir haben das Collaborative Business Model in der Branche eingeführt, und somit das kollaborative Recruiting ins Leben gerufen: die Lösung, um echte Spezialisierung in jedem beruflichen Bereich zu gewährleisten. Bei der Personalauswahl steht unseren Headhunter:innen ein externer Spezialist zur Seite. Dieser sogenannte Scout bewertet die fachlichen Fähigkeiten des/der Kandidat:in. Wenn in der Finance Branche gesucht werden soll, steht dem/der Headhunter:in ein CFO zur Seite. Wenn in Sales & Marketing gesucht werden soll, steht ihm/ihr ein/eine Vertriebsleiter:in zur Seite. Über unsere Technologieplattform arbeiten wir mit Scouts in ganz Europa zusammen und teilen die Informationen aus jeder Phase des Headhuntings mit unseren Kunden.

Neben der Gewährleistung einer perfekten Übereinstimmung zwischen den fachlichen Fähigkeiten des/der Kandidat:in und den Anforderungen des Unternehmens, schafft das kollaborative Recruiting eine einzigartige Kandidat:innen-Erfahrung, da diese die Möglichkeit haben, sich mit Expert:innen aus der eigenen Branche auszutauschen. Das ist eine wertvoller Moment und verbessert das Wohlbefinden des/der Kandidat:in im ersten Schritt des Auswahlverfahrens. Nur wenn wir dieselbe Sprache sprechen, gelingt es uns, ihn/sie einzustellen. Deshalb bitten wir die Kandidat:innen am Ende jedes Interviews mit dem Scout, Feedback auf unserer digitalen Plattform zu hinterlassen. Die Antworten, die wir erhalten, sprechen für einen effektiven, seriösen und erfüllenden Auswahlprozess. Ein Rekrutierungserlebnis, das dem Talent der Kandidat:innen und den Unternehmen, die sie suchen, angemessen ist.

Candidate
Design.

Wir bieten Ihnen eine Technologie, die Ihre Candidate Design Erfahrung verändern wird: ein virtuelles Whiteboard, auf dem wir die Bedürfnisse des Unternehmens aufzeichnen und dessen Werte und Geschichte in visueller Form umreißen. Erst nach einer guten Beschreibung des Unternehmens gestalten wir auf unserem interaktiven Board das Profil, nach dem Sie suchen – immer mit Hilfe von visuellen Tools.

Die Unternehmen, die unsere Candidate Design Methode ausprobieren, verlieben sich sofort in sie. Weil sie sich verstanden fühlen und weil sie ein klares Bild von dem/der zu suchenden Kandidat:in erhalten, das sich nicht auf die objektiven Merkmale wie Alter und Ausbildung beschränkt, sondern das auch Werte, berufliche Erwartungen und Charaktereigenschaften einbezieht.

Hound, der
e-Jagdhund.

Wenn wir Kandidat:innen schnell finden, liegt das an Hound, unserem im Labor erschaffenen e-Jagdhund. Er wittert Kandidat:innen überall, auf traditionellen Social-Media-Plattformen wie LinkedIn, oder im Dickicht der Nischenkanäle wie branchenspezifische Foren.

Sobald er fündig wird, gräbt er und sammelt alle Informationen über den/die Kandidat:in, die es im Internet gibt. Es sind aktuelle, organische Informationen, die nichts mit den begrenzten, veralteten Daten in den üblichen Datenbanken zu tun haben. Und vor allem erfassen sie auch passive Kandidat:innen, nicht nur aktive, die von traditionellen ATS verarbeitet werden. Diese kontinuierliche Sammlung ermöglicht es den Headhunter:innen, mit nur einem Klick alles im Blick zu haben, auch das Logbuch unserer Beziehung zu den Kandidat:innen. Die Informationen sind dort draußen, in den Weiten des Internets, man muss nur wissen, wie man sie findet. Und wie man sie organisiert.

Jarvis,
der artificial Butler.

Jeder Superheld hat einen treuen Helfer. Bei Reverse kann jeder/jede Headhunter:in auf die Unterstützung von Jarvis zählen, eine Software, die in unserem Labor entwickelt wurde und uns dabei hilft, alle Aktivitäten des Headhuntings zu managen. Wir haben ermittelt, dass jeder Auftrag eine definierte Anzahl von Aufgaben (von 36 bis 57)hat, die unsere Headhunter:innen ausführen müssen, und Jarvis hilft ihnen, mehrere Aufträge gleichzeitig zu managen, ohne den Faden zu verlieren: Jarvis signalisiert die Tasks, die jeden Tag ausgeführt werden müssen, die Phasen der laufenden Prozesse, die Personen, die kontaktiert werden müssen, und alle anderen Aktivitäten im Zusammenhang mit den Projekten. So haben wir die Zeit immer unter Kontrolle und können uns der wichtigsten Mission widmen: uns um die Menschen zu kümmern.

Job Viewer,
das transparente Headhunting

Wenn einUnternehmen uns einen Auftrag gibt, kann es sich bequem zurücklehnen und uns beim Arbeiten zusehen, wie in einem Restaurant mit Showküche. Unser angenehmes Interface, ermöglicht Ihnen den gesamten Arbeitsprozess einzusehen und die Fortschritte in Echtzeit zu verfolgen. Die Informationen sind reinste Diamanten, die wir nicht für uns behalten: Unsere Headhunter:innen sprechen jeden Tag mit Dutzenden von Menschen und sammeln Elemente, die für die Rekrutierungsprozesse eines Unternehmens entscheidend sind. Das ist der Vorteil unserer datenbasierten wissenschaftlichen Methode: Jeder Auftrag wird zu einem gemeinsam durchgeführten Projekt, ohne Geheimnisse. Wir sind keine Blackbox und werden nie eine sein. Absolute Transparenz über alles, was wir tun: eine Erfindung, die im Bereich des Headhuntings einfach gebraucht wurde.

Job Reputation
Analysis

Wir haben eine Technologie entwickelt, mit der wir alle Antworten verfolgen, die passive und aktive Kandidat:innen uns beim Sourcing geben, und aus denen wir interessante objektive Schlussfolgerungen ziehen. Wie viele und welche Kandidat:innen haben wir kontaktiert? Warum sind einige nicht interessiert? Was motiviert sie am meisten, den Arbeitgeber zu wechseln?

Wer sind die Wettbewerber und wie viel sind sie bereit, für das gleiche Profil zu bezahlen?

Manchmal liegt die Antwort in der Attraktivität des Unternehmens oder in einer Inkongruenz in Conpensation & Benefits.

Reverse

"Mit Reverse haben Sie nicht den Eindruck, eine Suche „auszulagern“, sondern in Synergie mit uns zu arbeiten, als ob wir uns schon immer gekannt hätten. Sie haben die Gewissheit, bei der Entdeckung neuer Ansätze und Technologien immer einen Schritt voraus zu sein, ohne jemals die menschliche Dimension dieser Verantwortung aus den Augen zu verlieren." Lara Torres, Service Manager

Vertrauen Sie uns ein Mandat an
Headhunting
Discover
Candidate Experience Next Werden sie reverser:in Magazine Kontaktieren Sie uns